Jahreshauptversammlung der Werbegemeinschaft Bestwig
Gewerbeausstellung im Fokus

Bestwig 15. März 2022

Die Gewerbeausstellung der Werbegemeinschaft „Besser am Bestwig“ stand auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung 2022 ganz groß im Fokus. Freudestrahlend berichtete der erste Vorsitzende Olaf Badelt, dass die Gewerbeausstellung am 2. und 3. April stattfinden wird. In diesem Atemzug lobte er die hervorragende Arbeit seiner Vorstandskollegen.

„Ich habe zuerst gar nicht mehr daran geglaubt, dass die Gewerbeausstellung überhaupt stattfindet kann. Doch jetzt wird sie besser denn je. Wir sind stolz mit über 60 Ausstellern loszulegen. Das wird eine richig gute Sache, auch mit dem Helirundflug“, so Olaf Badelt, der von einer hohen Besucherzahl ausgeht und sich zudem auf einen Ausstellerabend mit Bingospiel freut.
Passend zur Messe wird es an beiden Tagen eine Ausbildungsbörse geben, wo sich die Jugendlichen ausführlich über Berufe an den Ausbildungsständen informieren sowie die ersten praktischen Erfahrungen sammeln können.

Weiter erklärte der erste Vorsitzende, dass die Werbegemeinschaft sich zum 40-jährigen Jubiläum noch etwas einfallen lasse. Es werde noch eine große Fete geben. „40 Jahre kann man nicht vergessen, schließlich war ich 22 Jahre selbst dabei.“
Im Hinblick auf den Gastgarten, der in diesem Jahr am 13. und 14. August geplant sei, teilte er zudem mit, dass es an der Zeit sei etwas zu verändern. Alte Zöpfe müssten abgeschnitten werden, man müsse umgestalten und beispielsweise eine Art Love Parade mit verschiedenen Bands über die B7 fahren lassen. Unterschiedlichste Musikrichtungen wie Rock, Pop, Schlager usw. sollten alle Altersklassen ansprechen und so Jung und Alt nach Bestwig locken.

„Der Gastgarten ist nicht das was er mal war. Wir müssen darum etwas Neues machen und uns einbringen“, so Badelt mit Nachdruck.

In seinem Jahresbericht lobte er weiter die hervorragende Website www.besser-in-bestwig.de, die immer auf dem allerneuesten Stand ist. „Die Website ist eine hervorragende Sache. Sie ist ein Vorbild für alle und eine Klasse höher“.

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Gasthof Hengsbach in Bestwig wurde Burkhard Hogrebe einstimmig für vier weitere Jahre zum zweiten Vorsitzenden gewählt, Franz-Josef Hegener und Ludger Hilgenhaus als Beisitzer. Zum Kassenprüfer für zwei Jahre wurde Wolfgang Krause einstimmig bestellt.


 

Verkaufs- und Gewerbeausstellung mit großem Angebot

Die Werbegemeinschaft will hoch hinaus

Bestwig, 18. Februar 2022

Endlich ist es geschafft. Die beliebte Verkaufs- und Gewerbeausstellung der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ findet am 2. und 3. April 2022 in der Schützenhalle Velmede - Bestwig statt.

Mit Ausbildungsbörse am Samstag und Sonntag, einem bunten Rahmenprogramm, nachhaltigen, kulinarischen Köstlichkeiten aus der heimischen Region sowie einem ausgefeilten Branchenmix wird sie Groß und Klein, Jung und Alt zwei Tage lang im Frühjahr begeistern.

„Wir haben uns so richtig ins Zeug gelegt, um die Gewerbeausstellung trotz schwieriger Zeiten durchführen zu können. Alles wird coronakonform, nach einem mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Bestwig abgestimmten Hygienekonzept, stattfinden“, so Olaf Badelt, erster Vorsitzender der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“.

Rund 60 Aussteller aus den Bereichen Handel, Industrie, Handwerk, Energieversorgung, Bauen und Wohnen, Garten, Freizeit, Fotografie, Gesundheit, Versicherungen oder auch Tattoos, Mode, Möbel, Malerei und Reisen präsentieren sich auf der Messe, die nunmehr zum zehnten Mal stattfinden wird.
Wer sich mit dem Gedanken trägt ein Haus zu bauen oder zu renovieren, der ist hier genau an der richtigen Adresse. Passgenaue Informationen zu den Themen energetische Sanierung, energiesparende Heizungsanlagen, Haustechnik und Badgestaltung stehen genauso auf der Agenda wie auch der Innenausbau mit den entsprechenden Fenstern, Türen und Treppen. Das dazugehörige Steil- oder Flachdach, der neueste Staubsauger oder auch der perfekte Anstrich innen als auch außen ergänzen das reichhaltige Angebot. Wer Lust auf eine liebliche Weinprobe und kulinarische Köstlichkeiten hat, ein neues Auto oder Kleidung kaufen möchte, die nächste Urlaubsreise in den Süden oder in die Berge anstrebt oder einfach nur ein cooles Foto-Shooting erleben möchte, der wird auf der Verkaufs- und Gewerbeausstellung jede Menge Spaß haben.

„Der bunte Branchenmix bietet der Damen- als auch Herrenwelt gleichermaßen ein breit gefächertes Angebot. Hier kommt jeder auf seine Kosten“, freut sich Burkhard Hogrebe auf die kommende große Messe, zweiter Vorsitzender der Werbegemeinschaft.

Um die Betriebe bei der Suche nach Auszubildenden zu unterstützen, soll der Samstag als auch Sonntag Schülern und Schülerinnen ab 10.30 Uhr zur Verfügung stehen. Jugendliche aus den Klassen sieben, acht, neun und zehn, die auf der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz sind, haben auf der Gewerbeausstellung mit Ausbildungsbörse die Möglichkeit, mit ihren möglichen, zukünftigen Ausbildern in Kontakt zu treten und anschließend die ersten Erfahrungen zu sammeln. Um gezielt auf diesen Mehrwert auf der Messe hinzuweisen, hängen in Kürze in allen Schulen in Bestwig, Brilon, Olsberg und Meschede DIN A1 Plakate.

Insgesamt soll die Messe allen Mitgliedern und interessierten Betrieben eine gemeinsame Plattform bieten, um die eigenen Produkte und Dienstleistungen einem bereiten Publikum zu präsentieren.
Ziel soll es sein, zusammen einen starken Auftritt hinzulegen, neue Kunden zu akquirieren, sich am Markt stärker zu positionieren sowie dem immer stärker werdenden Online-Handel mit Erfolg die Stirn zu bieten.
Neben der reichhaltigen Offerte mit vielen Specials, Rabattaktionen und Mitmachangeboten gibt es auf der Bestwiger Gewerbeausstellung zudem jede Menge Spaß für die kleinen Besucher. Tanzvorführungen, Luftballonmodellage, Kinderschminken, Walkact mit Close-Up-Magie und Mentalismus sowie eine feurige Illusionsshow mit Steffen Nitsche werden so manches Kinderlachen hervorzaubern. Als besonderes Highlight gibt es zudem an beiden Tagen Hubschrauberrundflüge über das Sauerland.

„Wir sind komplett ausgebucht, alles läuft genau nach Plan“, so die beiden hoch motivierten Vorsitzenden abschließend voller Stolz. Die Ausstellung wird auf einer Gesamtfläche von rund 2.500 Quadratmetern im Innen- und Außenbereich stattfinden und für alle Altersklassen etwas zu bieten haben.“


 

40 Jahre Werbegemeinschaft Bestwig

Jahreshauptversammlung 2019/2020

Bestwig, 13. August 2021

Mit den Worten: „Was war 1981 in Bestwig Besonderes“, eröffnete Olaf Badelt am vergangenen Freitagabend im Gasthof Hengsbach die Jahreshauptversammlung 2019/2020 der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“.

Der erste Vorsitzende stellte direkt zu Beginn der Versammlung die Gründung der Werbegemeinschaft vor 40 Jahren in den Vordergrund und die damit verbundene Jubiläumsfeier.

„Wir können aufgrund von Corona nicht viel machen, der 40. Geburtstag muss aber gefeiert werden. Darum wollen wir versuchen am 31. Dezember in der Velmeder Schützenhalle eine Silvesterparty mit tollem Programm zu veranstalten“, erklärte Badelt zuversichtlich.

Großartige Interpreten und Kabarettisten wie Frieda Braun sollen in Zusammenarbeit mit Kultur pur den runden Geburtstag zu einem Erlebnis werden lassen. Ein leckeres Buffet, ausgerichtet von heimischen Gastronomen, sowie gute Partymusik zum Tanzen als Abrundung, sind laut dem ersten Vorsitzenden die perfekte Ergänzung für eine großartige Jubiäumsparty.

„Die komplette Planung liegt auf dem Tisch. Sollte sie coronabedingt nicht klappen, können wir sie jederzeit nachholen. Es ist an der Zeit, die Leute wollen gutes Essen und Spaß haben. Ich bin davon überzeugt, dass die Veranstaltung ausverkauft sein wird“, zeigte sich Olaf Badelt trotz einiger Einwände überaus optimistisch.

Genauso wichtig sei es auch, die Gewerbeausstellung mit Ausbildungsbörse im Frühjahr 2022 zu planen und durchzuführen.

In seinem Jahresbericht 2019/2020 hob Badelt schließlich die zahlreichen Aktivitäten der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ hervor, wie das beliebte Weihnachtsgewinnspiel mitsamt Gewinnübergabe, die Wahl von Jana Kohlmann zur neuen Kassiererin, die Ulrich Dolle nach 22 Jahren als Kassierer ablöste, das letzte Konzert von Amadeus auf dem Bestwiger Gastgarten als auch die coronabedingte Absage der Gewebeschau 2020. Als Nachfolgerin von Susanne Schulten wurde Claudia Metten für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Social Media ernannt. Weiter exponierte Badelt die neue Website der Werbegemeinschaft www.besser-in-bestwig.de mit ihren hervorstechenden Eigenschaften, die zahlreichen neuen digitalen Angebote, die stetig stegende Mitgliederzahl, sowie den digitalen Weihnachtsmarkt, der coronabedingt online auf der Website als auch in den sozialen Netzwerken stattfand.

„Viele neue Mitglieder sind in die Werbegemeinschaft eingetreten; inzwischen haben wir fast 150. Das spricht für die gute Zusammenarbeit im Vorstand“, so Olaf Badelt, der bereits seit 2004 die Geschicke der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ leitet.

Nach dem Kassenbericht standen schließlich die Wahlen auf dem Programm. Zum ersten Vorsitzenden wurde Olaf Badelt einstimmig für weitere drei Jahre gewählt. Norbert Arens wurde einstimmig als Schriftführer bestätigt. Als Beisitzer wurden Christina Liese, Luna Stitz und Bernhard Hengsbach gewählt. Einstimmig als Kassenprüfer wurden Simone Hegener und Georg Müller ernannt.

Im Anschluss an die Wahlen referierte Internetprofi und Marketingexperte Ingo Mikus zum Thema neue Website www.besser-in-bestwig.de der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“.

„Die Website ist klar strukturiert, nutzerfreundlich in der Navigation und einfach im Handling. In ihrer Menueführung stellt sie deutlich die Vorteile, die neuen, digitalen Angebote, Anzeigen und Stellenangebote, die Ausbildungsbetriebe u.v.m. heraus“, so Webdesigner Ingo Mikus.

Die Verlinkung der Mitglieder auf die eigene Homepage, die Bannershow mit Logos als auch regelmäßige Aktualisierungen seien weitere hervorstechende Merkmale der Website.

„Die digitale Vernetzung ist die Zukunft“, lautete daher auch das abschließende Statement des Internetprofis.

Das hatte auch der Vorstand der Werbegemeinschaft erkannt, der seit der Corona-Pandemie gezielt auf die Kombinaton aus Website und soziale Netzwerke setzt. Als weiteres neues Highlight plant der Vorstand daher auch in Zusammenarbeit mit Rudolf Ersepke, Spot Sauerland, einen eigenen Youtube-Kanal einzurichten. Dort soll zukünftig über Neuigkeiten, Highlights und Veranstaltungen der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ berichtet werden.

Als letztes stellte Wolfgang Manasterni die Findemaschine „toologo“ vor, auf der hochgeladene Videos von Unternehmen untereinander verlinkt werden und durch gezieltes Crossmarketing für noch mehr Vernetzung, Transparenz sowie einen gesteigerten Bekanntheitsgrad sorgen.


 

 

Weihnachtsmarkt begeistert in digitaler Form

Werbegemeinschaft Bestwig punktet mit neuen Ideen

Bestwig 30. November 2020. Kling Glöckchen klingelingeling...

In Zeiten der Corona-Pandemie hatten sich die Organisatoren der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Einen Weihnachtsmarkt im Buchformat, auf dem fast 60 Aussteller ihre zahlreichen Produkte, kulinarischen Köstlichkeiten, Dienstleitungen, Weihnachtsangebote, Rabattaktionen, Überraschungen, Gutscheine u.v.m. anbieten.

„Wir haben uns viele Gedanken gemacht, wie wir in diesen schweren Zeiten von Covid-19 unseren Mitgliedern als auch anderen Teilnehmern eine Plattform bieten können, wo sie ihre Sachen bis Heilig Abend präsentieren können“, freute sich Burkhard Hogrebe über die gelungene Idee, zweiter Vorsitzender der Werbegemeinschaft Bestwig.

Die neue Form des Weihnachtsmarktes gibt es seit dem 14. November 2020 bis einschließlich Heilig Abend in digitaler Form auf der Homepage www.besser-in-bestwig.de sowie auf den Seiten der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ bei Facebook, Instagram und Google.

Alphabetisch geordnet, präsentieren die Aussteller so auf dem adventlich gestalteten Markt ihre Angebote mitsamt zahlreichen Fotos.

Angefangen mit Weihnachtsartikeln, Spielzeug, Duftlampen, Bettwäsche über Kosmetikprodukte, Frisuren, Stressless-Sessel, Schmuck, Mode und Taschen bis hin zu Werkzeugen, Massagen, Beauty Behandlungen, Permanent Make-up oder auch tollen Foto-Shootings.

Für die Damen- als auch Herrenwelt hat der erste digitale Weihnachtsmarkt sehr viel zu bieten. Vergünstigungen in Sachen Energetische Dachsanierung oder auch anwaltlicher und steuerlicher Beratung gehören genauso zum Repertoire wie edle Weine, Bio-Kaffee, delikate Speisen oder der beliebte weihnachtliche Christstollen.

 

„In diesen ungewöhnlichen Zeiten mussten wir uns einfach etwas einfallen lassen. Durch Corona und den Onlinehandel haben die Einzelhändler vor Ort Einbußen erlitten. Darum haben wir die Idee mit dem digitalen Weihnachtsmarkt von Jörg Liese dankbar aufgegriffen und weiterentwickelt“, ergänzt der erste Vorsitzende Olaf Badelt. „Wir haben auf die Schließungen der Gastronomie reagiert und eine Plattform geschaffen, die allen zugutekommt und jetzt schon super gut angenommen wird. In vielen Geschäften der Gemeinde Bestwig und entlang der B7 hängen zahlreiche Plakate. Wir machen ganz viel Werbung, teilen und verlinken den Weihnachtsmarkt in den sozialen Netzwerken, damit alle Aussteller davon profitieren.“

Auch jetzt noch können Interessenten an dem ersten digitalen Weihnachtsmarkt der Werbegemeinschaft Bestwig teilnehmen und von dem lukrativen Angebot profitieren.

Auch Nicht-Mitglieder der Werbegemeinschaft Bestwig können für einen kleinen Obolus von 50 Euro mitmachen.
Unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. werden die angebotenen Produkte inklusive Fotos entgegengenommen.


 

Ein "ausgeklügeltes" Angebot

Serviceleistungen in der Gemeinde Bestwig

Bestwig, 18. Oktober 2020. Ein guter Branchenmix, familiengeführte Unternehmen als auch kleine und mittelständische Betriebe zeichnen seit Jahrzehnten die Gemeinde Bestwig aus. Dazu eine gute Infrastruktur, ein lebhaftes Vereinsleben sowie zahlreiche Dienstleister im Bereich ärztlicher, gesundheitlicher und caritativer Versorgung.

Die Gemeinde Bestwig bietet seinen Bürgern als auch Urlaubern spannende touristische Highlights wie beispielsweise den Freizeitpark Fort Fun, Bergwerktauchen oder auch das Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck. Wander- und Sportmöglichkeiten in der wunderschönen Natur des Sauerlandes, ergänzt durch ein attraktives, kulturelles Angebot sowie exklusive Serviceleistungen der heimischen Unternehmen runden die bunte Vielfalt ab.

Doch auch in der Gemeinde Bestwig gefährdet der demografische Wandel und die Abwanderung junger Menschen in die Großstädte das Leben auf dem Land.
Daher ist es besonders in Zeiten des Internet, der sozialen Netzwerke und dem strukturellen Wandel wichtig, den Bürgern der Gemeinde Bestwig ein „ausgeklügeltes“ Angebot an Waren als auch Service- und Dienstleistungen zu bieten.
Vor Ort kaufen gerade in Zeiten der Corona-Pandemie, ein Höchstmaß an Kundenbindung als auch Kundenzufriedenheit zu generieren, um so den Wirtschaftsstandort stärker hervorzuheben und überregional bekanntzumachen, das ist ein wichtiges Anliegen der Werbegemeinschaft Bestwig. Eine stabile und zukunftsfähige wirtschaftliche Infrastruktur, bezahlbarer Wohnraum, die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen aber auch das kulturelle Leben sind daher von entscheidender Bedeutung, um den Wirtschaftsstandort langfristig attraktiv zu halten und zu sichern.

 

Der Bring- und Holservice frei Haus, Termine nach Vereinbarung auch am Wochenende oder in den Abendstunden, individuelle Angebote und exklusive Beratungen, Rabattaktionen oder auch ein Einkaufsservice für die ältere Bevölkerung sind nur einige Vorteile, mit denen die Unternehmen in der Gemeinde Bestwig punkten.

Aufmaße beim Kunden vor Ort, die Brötchentüte am Wochenende vor der eigenen Haustür oder auch das digitale Schaufenster zeichnen die kleinen als auch großen Betriebe und Dienstleister aus. Der Friseur direkt um die Ecke, der auch am Wochenende Braut- oder Kommunionfrisuren zaubert, der Dachdecker, der postwendend Sturmschäden ausbessert oder der Kfz-Meister, der sogar abends das Unfallauto noch repariert, sind ergänzende, kundenfreundliche Angebote, die besonders den ländlichen Raum auszeichnen.

Ein Foto-Shooting nach Wunsch im Mondschein mit dem Liebsten, der Servicetechniker vor Ort, der schnell mal eben den defekten Fernseher oder die Spülmaschine unter die Lupe nimmt sowie der Hausarzt im Dorf, sind weitere wichtige Faktoren, die das Leben in der Gemeinde Bestwig auszeichnen. Der Malermeister der mit seinem Know-how bei der Farbgestaltung beratend zur Seite steht, der Innenausbau nach Maß und natürlich der persönliche Kundenkontakt, der das Miteinander und die Zusammenarbeit bereichert.

Dazu hervorragende Einkaufsmöglichkeiten im Lebensmittelbereich, das Reisebüro fast vor der Haustür mit seinem individuellen Beratungsservice, Banken, Apotheken, Tageseinrichtungen für Senioren oder auch der Kindergarten in fast jedem Ortsteil sind weitere Faktoren, über die sich die Einwohner in der 11.000 Seelengemeinde freuen können.

Die Gemeinde Bestwig hat mit ihren vielfältigen Angeboten sehr viel zu bieten. Selbst in Zeiten von Covid19 wird es einen Weihnachtsmarkt mit wunderschönen Angeboten, digital im Buchformat, auf der Homepage der Werbegemeinschaft www.besser.in-bestwig.de geben.


 

Vorteile für alle Mitglieder

Werbegemeinschaft startet weiter durch

Bestwig, 21. Juli 2020. Viele neue Mitglieder, stetig steigende Klickzahlen sowie eine Reichweite der geschalteten Anzeigen im 5 stelligen Bereich bei Facebook, Instagram und Google Business (auf den Seiten der Werbegemeinschaft) zeigen, dass wir mit unseren Neuerungen genau richtig liegen.

Darum hier nochmal ein kurzer Überblick:

• Logo, Kontaktdaten und Verlinkung für Mitglieder auf der Homepage der Werbegemeinschaft kostenlos https://www.besser-in-bestwig.de/mitglieder

• Logo-Foto-Show für Mitglieder kostenlos

• Firmenverzeichnis mit Ausbildungsbetrieben und Ansprechpartnern kostenlos (zum Download auf der Homepage) https://www.besser-in-bestwig.de/

• Werbeanzeigen und Stellenanzeigen mit Kosten (für Mitglieder günstiger) 60 € für Facebook, Instagram und Google Business, 0,10 € pro Tag auf der Homepage, Nicht-Mitglieder zahlen 100 € für Facebook, Instagram und Google Business, 0,20 € pro Tag auf der Homepage https://www.besser-in-bestwig.de/aktionen/anzeigen

Neben den vielen Vorteilen für alle Mitglieder haben wir einen neuen Flyer entsprechend der Homepage layoutet. Sobald der Flyer aus dem Druck ist, werden wir ihn an Sie verteilen als auch in der Gemeinde auslegen.


 

 


 

Die Werbegemeinschaft startet durch mit neuer Website

Sie ist online, die neue Website der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“

Bestwig, 19. Juni 2020. Mit vielen neuen Features, tollen Fotos und Informationen aus der Gemeinde Bestwig sowie einem großen Mehrwert für alle Mitglieder durch die Verlinkung auf die eigene Homepage mitsamt Adresse und Logo, geht die Werbegemeinschaft einen weiteren wichtigen Schritt in die digitalisierte Zukunft 5.0.

Mehr Marketing und Vernetzung geht nicht, denn auf der neuen Website www.besser-in-bestwig.de bündeln sich kompensiert zahlreiche Inhalte und Vorteile der Bestwiger Werbegemeinschaft, die im kommenden Jahr 40 Jahre alt wird.
Die Vernetzung mit Facebook, Instagram und Co., aktuelle und verlinkte Beiträge sowie die Vorstellung neuer Mitglieder auf den Seiten der Werbegemeinschaft in den sozialen Netzwerken sind für alle Beteiligten als auch für die Bürger der Gemeinde Bestwig ein großer Vorteil.
Ein schneller Klick unter dem Button Mitglieder auf der Homepage und schon hat man den passenden Ansprechpartner. Sei es im Bereich Kfz-Reparatur, Möbel und Haushaltsgeräten, Werbung, Backwaren, Whisky-Tasting, Dachdecken, Schreinern oder für die entsprechende Versicherung u.v.m. - die neue Website der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ bietet ein großes Maß an positiven Aspekten für alle User.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit der neuen Website der Werbegemeinschaft, eine optimierte, an die aktuellen Standards angepasste Plattform bereitstellen, von der alle Mitglieder profitieren. So können wir die Vielfalt der Branchen, die in der Gemeinde Bestwig vertreten sind, auch digital präsentieren“, freut sich Burkhard Hogrebe über die gelungene Aktion, zweiter Vorsitzender der Bestwiger Werbegemeinschaft.

Der neue Webauftritt www.besser-in-bestwig.de ist ein starker, gemeinschaftlicher Auftritt, der allen Mitgliedern neben den vielfältigen Informationen rund um die Werbegemeinschaft und die Gemeinde Bestwig zusätzlich viele weitere Vorteile offeriert. Rabatte und vergünstigte Standgebühren auf gemeinsamen Veranstaltungen, regelmäßige Sonderseiten in der örtlichen Presse, alles tagesaktuell online sowie die Bekanntgabe in den sozialen Netzwerken sind nur einige der Offerten, die sich allen Mitgliedern bieten.
Ein schneller Klick, ein einfaches Handling als auch die Vernetzung mit den örtlichen Partnern und Vereinen ermöglicht es dem Benutzer schnell und adäquat an unzählige hinterlegte Informationen mitsamt Verlinkung zu kommen um so schnell den erwünschten und benötigten Kontakt herstellen zu können.

Designend und erstellt wurde die neue Website von dem Bestwiger Internetprofi Ingo Mikus, der mit seinem Marketingkonzept die Homepage vom technischen Aufbau bis hin zur Ansicht aufgebaut hat und weiter betreut. www.internetmarketing-mikus.de

„Die Website ist durch klare Strukturen nutzerfreundlich aufgebaut und wird den Mitgliedern der Werbegemeinschaft, deren Kunden und natürlich auch allen anderen Besuchern in Zukunft viel Spaß bereiten“, so Ingo Mikus.

In regelmäßigen Meetings, durch viele Gespräche, verbunden mit zahlreichen Emails und Telefonaten ist eine Homepage entstanden, die für die Mitglieder der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“als auch die gesamte Gemeinde einen Wertzuwachs darstellt.

„Werden Sie Mitglied in unserer Werbegemeinschaft und profitieren Sie so von der Vielzahl der gebündelten Vorteile. Wir in der Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ arbeiten zukunftsorientiert, bauen unser Netzwerk strategisch weiter aus und schaffen so einen großen Mehrwert für alle Mitglieder und deren Kunden und die es noch werden möchten“, lautete das abschließenden Fazit des ersten Vorsitzenden Olaf Badelt.

Fotos: Rudolf Ersepke www.spot-sauerland.de


 

Seite 2 von 3

 

Werbegemeinschaft Bestwig e. V.
Briloner Str. 38
59909 Bestwig

Email

Facebook

Instagram

Google