menu

Was wir tun und wofür wir uns einsetzen Aktuelle Informationen der Werbegemeinschaft Bestwig

  • Badelt_kl 29Januar 2019

    Vorsitzender der Werbegemeinschaft Olaf Badelt stellt sich vor!

    Bereits seit 20 Jahren ist Olaf Badelt Vorsitzender der Werbegemeinschaft Bestwig. Die Belange der Unternehmer, des Handwerks und der Diensteleister liegen ihm am Herzen. Der Vorsitzende ist bekannt dafür, dass er gern „Klartext” spricht und sich nach wie vor mit vielen kreativen Ideen engagiert.

    Den ganzen Artikel lesen
  • IMG_2839 26Dezember 2018

    Gutschein im Wert von 300 Euro überreicht

    beim Gewinnspiel „Ab durch die Läden“ beim Bestwiger Gastgarten haben rund 300 Kunden teilgenommen. Der glückliche Gewinner hat nun seinen Preis entgegengenommen. Die Vorsitzenden der Werbegemeinschaft, Olaf Badelt und Burkhard Hogrebe, haben Alfred Liese aus Ostwig einen Bestwig-Gutschein in Höhe von 300 Euro überreicht.

    Den ganzen Artikel lesen
  • IMG_2842 19Dezember 2018

    Christkind hat in Bestwig bereits Bescherung bereitet

    Ob exklusive Weinprobe, großes Spanferkelbüffet oder technische Gadgets: In Bestwig hat die eine oder andere Bescherung schon vor dem Fest für Jubel gesorgt. Christkind spielte die Werbegemeinschaft „Besser in Bestwig“ und verteilte bei ihrem Weihnachtsgewinnspiel fleißig attraktive Präsente.

    Den ganzen Artikel lesen
Branchen Guide Bestwig

Branchen Guide Bestwig

Die Bestwiger Unternehmenslandschaft zeigt die interaktive Landkarte mit komfortablen Suchfunktionen.

zum Unternehmenslandkarte

Bestwig-Geschenkgutschein

Bestwig-Geschenkgutschein

Mit dem Geschenkgutschein der Werbegemeinschaft Bestwig liegen Sie immer richtig. Der Beschenkte freut sich in jedem Fall, kann er ihn doch eintauschen gegen Ware seiner Wahl…

zum Geschenkgutschein

Besser in Bestwig

Das ehrenamtliche Engagement ist in Bestwig sehr ausgeprägt. Darum kann sich die Werbegemeinschaft Bestwig sich in ihrer Arbeit auf wertvolle Partner stützen.Kultur pur BestwigHinnerwisch

Grandioser Auftakt für eine starke Ausstellung: gemalt – gehauen – gebrannt – gedichtet

Mehr als 200 Gäste waren zur Ausstellungeröffnung des Kunstverein Brilon e. V. in die Sparkasse Hochsauerland gekommen. Unter dem Titel „gemalt – gehauen – gebrannt – gedichtet“ stellen zurzeit 14 Mitglieder es Kunstvereins ihre Werke aus. Und das mit großen Erfolg. Zu sehen sind die Arbeiten von Prof. Dr. Carl-Peter Buschkühle – Henning-Marten Feil – Uschi Kosse – Susanne Kunst – Jörg Langhans – Angela Ortkemper-Wagner – Reinhard Rohlmann – Gertrud Schüle – Lisa Schwermer-Funke – Hajo Stork – Elmar Stüting – Monika Voss – Georg Witteler – Hans Joachim Zurlo. Es sind Bilder und Skulpturen verschiedenster Techniken. Durch die unterschiedlichen Arbeitsweisen und Themen der Künstler ergibt sich eine besonders spannende Ausstellung. Digitale Bildgestaltung als elektronische Montage eigener Werke, Fotografien am Computer bearbeitet, farbig abstrakte Öl – und Acrylmalerei, sanfte Aquarellfarben und weiche Kreiden auf Papier und Leinwand, die ausgestellte Kunst ist sehr breit gefächert und so individuell wie ihre Gestalter. Abstrakte und experimentell geschaffene Farbflächen bieten dem Betrachter viel Spielraum für eigene Interpretationen. Sinnlichkeit und Fantasie wird angeregt durch figürliche Malereien und in Sandstein und Alabaster gestaltete Körperformen, Ton-, Stein- und Holzarbeiten ergänzen dies als handgeformte Objekte. Bildnerische Darstellungen des Sauerlandes stehen im Kontrast zu Weltraumwelten. Aber auch das Wort findet den Weg zur Tat, Hajo Stork verfasst zu jedem Ausstellungsobjekt eigene Verse.

Gertrud Schüle, Vorsitzende des Kunstvereins Brilon: „Wir haben wirklich zahlreiche Künstlerinnen und Künstler als Mitglieder im Kunstverein Brilon und sind stolz, dass sie hier in der Sparkasse vor heimischem Publikum ihre eigenen Arbeiten der Öffentlichkeit zeigen können“.

Der Briloner Singer-Songwriter Stefan Voss eröffnete den Abend mit ausnahmslos selbst geschriebenen Songs auf seiner Akustikgitarre und begleitete die Gäste u. a. mit den Stück“Vernissage“ auf den Weg zur Ausstellung.

Prof. Dr. Carl-Peter Buschkühle war der Laudator des Abends und hatte viele Infos für die Gäste: „Es klingt fast ein wenig wie eine Handwerker-Messe. Eine Vielzahl von unterschiedlichen Werken wird hier für die nächste Zeit zu bestaunen sein“. Er stellte alle 14 Künstler und ihre Arbeiten persönlich vor.

Hier finden Sie Fotos von dem Abend. Übrigens: Die Ausstellung ist noch bis Ende Mai während der Öffnungszeiten der Sparkasse Hochsauerland zu sehen (montags-donnerstags von 08.30-17.30 Uhr, freitags von 08.30-15.30 Uhr und samstags von 08.30-12.30 Uhr). Schauen Sie vorbei und machen Sie sich selbst ein Bild.

Fotos: ©Christel Bollen, Brilon
... weiterlesenweniger

Sicherheitsmitarbeiter für den Veranstaltungsschutz
Stundenlohn: 12 €
Meldet euch jetzt: 02904 70396
... weiterlesenweniger

Sicherheitsmitarbeiter für den Veranstaltungsschutz
Stundenlohn: 12 €
Meldet euch jetzt: 02904 70396
Load more